So können Sie helfen

Spenden

Bankverbindung/Spendenkonto

RTH Rettung todgeweihter Hunde e.V.
M√ľnchner Bank
IBAN: DE87701900000000235750
BIC: GENODEF1M01

Sach- und Geldpsenden

Natürlich freuen wir uns über Spenden jeglicher Art sehr, aber ganz besonders hilfreich sind für uns finanzielle Zuwendungen.

Die Schutzgebühren und Beiträge unserer Mitglieder und Paten reichen oft nicht einmal aus, um Tierarzt- und Futterkosten zu bezahlen. Ganz zu schweigen davon, dass wir dringend eine kleine Quarantäne- oder Kranken"station" einrichten müssten, um unsere Allerkleinsten und/oder Kranken besser versorgen zu können. Deshalb freuen wir uns natürlich über jede noch so kleine Summe, die uns diesem Ziel ein bisschen näher kommen lässt.

Seien Sie versichert, dass jeder Cent Ihrer Spende ausschließlich unseren armen Hunden zugute kommt. Alle unsere Helfer arbeiten ehrenamtlich, es entstehen dadurch keinerlei Personal- oder Verwaltungskosten. Jeder Cent dient nur dafür, viele geschundene Hundenasen gesund und glücklich zu machen!

Auch über alle Sachspenden, die für unsere Hundenasen nützlich sind, sind wir immer sehr dankbar. Leider ist dabei aber oftmals der Transport nach Gran Canaria ein kleines Problem. Ein 20-kg-Sack Trockenfutter ist ganz sicherlich gut gemeint, wenn wir dafür aber pro kg mindestens 1 Euro Gebühr bezahlen müssen, kaufen wir ihn billiger auf Gran Canaria.

Aber über Leinen, Halsbänder, weiche Körbchen, Floh- und Zeckenmittel, ausgediente Bettwäsche (bitte keine Spannbettlaken), Decken, Hundeshampoo oder auch Leckerles freuen wir uns selbstverständlich sehr.

Da wir beim Finanzamt Neuwied in Deutschland als gemeinnützig anerkannt sind, erhalten Sie sowohl für Ihre Sach- als auch für Ihre Geldspende selbstverständlich auf Wunsch eine beim Finanzamt absetzbare Spendenbescheinigung.