Quincy ein Zuhause geben

Quincy war ca. 5 Monate alt, als sie im Januar 2013 über unseren Tierarzt zu uns kam. Wegen ihrer verkrüppelten Hinterbeine wollten ihre Besitzer diese junge, hübsche und ansonsten gesunde Hündin einschläfern lassen. Da ihre Vermittlungschancen aufgrund ihrer Behinderung von vornherein sehr schlecht waren, holte Karin sie zu sich ins Haus. Schnell lebte sich die kleine Podenca dort ein, und beim Spielen mit ihren neuen Freunden beeinträchtigte sie ihre körperliche Behinderung nicht im geringsten.

Trotzdem prüften wir natürlich alle Möglichkeiten, die Fehlstellung ihrer Beine operativ zu beheben. Nach gründlichen Untersuchungen stellte sich aber heraus, dass sie mehrmals hätte operiert werden müssen und das Risiko sehr hoch war, dass ihre Hinterbeine danach steif bleiben würden. Da Quincy keine Schmerzen hatte, wollten wir das dieser jungen, quicklebendigen Hündin aber nicht antun. Bis heute watschelt die Süße also zwar wie eine Ente, wenn sie langsam läuft. Wenn sie aber beim Gassigehen hinter Geckos herjagt, merkt man ihr die Behinderung fast überhaupt nicht mehr an. Obwohl sie inzwischen schon 10 Jahre alt ist, ist es auch heute noch Quincys größtes Glück, Mäuse oder Geckos aufzuspüren.

Seit einiger Zeit wuchert an ihrem “Ellbogen” ein Tumor, der eigentlich entfernt werden sollte. Da an dieser Stelle aber vermutlich die Naht bei einer Operation nicht halten würde, versuchen wir, die Wucherung durch Medikamente so klein wie möglich zu halten. Wir hoffen, dass dies hilft und dieses liebenswerte und verschmuste Podenco-Mädchen noch viele Jahre bei der täglichen Fütterung ihren Freudentanz aufführen und nachts in Karins Bett schlafen darf.


Erfahren Sie, wie die Adoption eines Hundes abläuft

Quincy

Rasse: Podenco
Alter bzw. Geburtsdatum: ca. August 2012
Geschlecht: weiblich

Farbe: braun
Gewicht: ca. 10 kg
kastriert: ja


Quincy Quincy Quincy Quincy Quincy Quincy