Crack ein Zuhause geben

Wenn man sich Crack so anschaut, kann man sich gut vorstellen, wie er fröhlich hinter einem Ball herjagt oder mit Herrchen und Frauchen auf der Couch kuschelt. Für Crack wird ein solches Leben aber leider immer nur ein unerfüllter Traum bleiben.

Als wir ihn zusammen mit seinem Kumpel Lupo am Neujahrstag 2018 von einem Hundemessie holten, war er bereits vier Jahre alt. In diesen vier Jahren bestand seine ganze Welt nur aus einem kleinen Patio, in dem er mit Lupo untergebracht war und seinem Besitzer, der einmal täglich zum füttern kam.

Wen wundert’s, dass diese armen Hunde ein Trauma erlitten haben, von dem sie sich ihr ganzes Leben nicht mehr erholen. Obwohl Crack nun schon 4 ½ Jahre bei uns ist, läßt er sich noch immer nicht von uns anfassen. Wenn man auf ihn zugeht, weicht er bellend zurück, und bei zu großer Bedrängnis beißt er sogar auch zu. Und trotzdem hat es immer wieder den Anschein, als ob er den Kontakt zu uns zwar gut finden würde, sich aber halt einfach nicht traut …

Inzwischen ist Crack 8 Jahre alt – eine Vermittlung für ihn unmöglich. Wir glauben aber, dass Crack sich bei uns wohlfühlt. Die Gemeinschaft mit Lupo, das tägliche „Zeitunglesen“ in unserem Freilauf und auch unsere Zuwendungen, die er – wenn auch auf Distanz – genießt, machen für diesen genügsamen Hundemann das Leben lebenswert. Deshalb möchten wir es ihm bei uns bis an sein Lebensende so schön wie möglich machen.


Erfahren Sie, wie die Adoption eines Hundes abläuft

Crack

Rasse: Mix
Alter bzw. Geburtsdatum: ca. 12.02.2014
Geschlecht: männlich

Farbe: schwarz-weiß
Gewicht:
kastriert: 12.08.2018


Crack Crack Crack Crack Crack Crack Crack