Elfriede ein Zuhause geben

Elfriede kam im Februar 2019 durch eine Tierschutzkollegin zu uns. Sie stammte aus schlechter Haltung und war damals ca. 5 Jahre alt. Kurze Zeit später bekam sie fünf Welpen. Obwohl sie selber auch erst einmal aufgepäppelt hätte werden müssen, war sie ihren Babies eine sehr fürsorgliche und äußerst geduldige Mutter.

Von Anfang an hatte Elfriede große Hautprobleme, die wir zwar größtenteils in den Griff bekamen, die aber doch immer wieder aufs Neue auftraten. Seit einiger Zeit behandeln wir sie mit Babypuder und Kamillosan, was gut wirkt und ihr die Verabreichung von Cortison und Antibiotika erspart. Nicht so einfach ist leider die Behandlung ihrer Verwachsungen im Ohr, die jedesmal operativ entfernt werden müssen und trotzdem nach einiger Zeit immer wiederkommen.

Ihre gesundheitlichen „Baustellen“ hindern die inzwischen 8-jährige Elfriede aber nicht daran, in ihrer Hunde-WG mit Fritz, Flora und Wasti in Michaelas großem Vorgarten das Zepter zu schwingen. Mit den Zweibeinern schmusen bedeutet für sie das höchste Glück, und eifersüchtig wacht sie darüber, dass die anderen auch nicht eine einzige Streicheleinheit mehr bekommen als sie selber.

Ein Leben als alleinige Prinzessin in einer liebevollen Familie konnten wir Elfriede leider nicht bieten. Umso mehr möchten wir dieser süßen und liebenswerten kleinen „Zicke“ ihre restliche Zeit bei uns so schön wie möglich gestalten.


Erfahren Sie, wie die Adoption eines Hundes abläuft

Elfriede

Rasse: franz. Bulldogge
Alter bzw. Geburtsdatum: ca. 12.02.2014
Geschlecht: weiblich

Farbe: weiß-schwarz
Gewicht:
kastriert: 02.03.2020


Elfriede Elfriede Elfriede Elfriede Elfriede