News-Übersicht

Lottogewinn für Bonnie und Luke

Pisco sucht neuen Wirkungskreis

Chippy möchte heim

Wie Corona auch uns betrifft

Bitte keine Tiere als Geschenk!

Wer kann diesen Augen widerstehen?

Frohe Weihnachten ...

Einen zauberhaften Advent ...

Günni - ein Herz, das Liebe sucht

Update 18.02.2018: Django ist vermittelt!!!!!

Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung

Amadeus sucht Paten!

Einfach nur grausam!

Gute Reise, Charro!

"Neujahrsgeschenk" von Unbekannt

Wieder 5 Welpen bei uns ausgesetzt

6 Welpen im Feld gefunden

4 Babies im Müll entsorgt

Perla - 10 Jahre im Glück

Adieu 2015 - willkommen 2016!

Ca. 40 Hühner im Barranco ausgesetzt!!!!!

Immer wieder unfaßbar!

12 Tage Angst um Jacomo

Schlaf gut, kleine Chicha!

Spendenaktion für den RTH in der Kaninchenvilla

So kann man sich täuschen ...

Michaela in SAT1

Monja ist tot !

Frida: alt, krank und - abgeschoben

Das darf einfach nicht wahr sein!

Unsere 6 Findelkinder entwickeln sich prächtig

Enya's Babies sind da!

Weitere 3 Finca-Hunde gerettet

Und wieder 6 auf einen Streich

Rettungsaktion für 70 Hunde

Einen guten Rutsch!

Titan, wir vermissen Dich!

Danke für 16 Jahre Liebe, Jessie!

Cache (jetzt Krümel) im Glück

Podenco - Erfahrungsberichte gesucht

Ein Hund mit Plastik-Tick

10 Jahre im Happy-End

Quincyspenden für Lollo

Unser Vereinsmagazin ist da!

5 Flaschenkinder machen Sorgen

Leb wohl, Camilla

Abschied von Linda

Flugpaten in die Schweiz gesucht!

Happy-End für Maya

Keine Operation für Quincy

Crazy, Du fehlst uns!

Juchu! Wir haben eine neue Webseite!

Wie herzlos können Menschen sein!!!

Mitglieder bitte melden!


zurück zur Übersicht

Happy-End für Maya

07.08.2014

Bis wir eine neue Happy-End-Seite haben, stellen wir Euch einfach an dieser Stelle immer wieder ehemalige Schützlinge von uns vor, die ihr endgültiges Zuhause gefunden haben und mit ihren neuen Familien glücklich sind.
Hier erzählt Mayas neues Frauchen, wie sie und ihre Tochter das kleine Hundemädchen kennen- und lieben gelernt hat.

Maya im neuen GartenMaya mit neuem Bulli-FreundMaya im SchlammbadMaya darf rennenMaya beim NickerchenMaya beim Schmusen

Am 07.01.2013 durften wir das 5 Monate alte Border-Terrier-Mix Mädchen MAYA vom Frankfurter Flughafen abholen.

Wir wollten helfen und boten uns damals als Pflegestelle an. Maya durfte bis zu ihrem Abflug nach Deutschland mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern zusammen sein und hat wohl nie schlechte Erfahrungen machen müssen.

Am Ausgang des Gepäckausgabebereiches wartete eine weitere Familie auf ihren Welpen. Wir waren alle sehr gespannt. Als die Tür der Transportbox auf ging, sprangen beide freudig heraus und Maya begrüßte uns ganz freundlich. Das hatte ich nicht erwartet. Schon gar nicht nach so einem langen Flug. Alles war doch eigentlich fremd für sie und sie freute sich. Die Anspannung fiel von uns ab und für meine Tochter war es Liebe auf den ersten Blick. Sie ließ sich brav ins Auto tragen und auf der Heimfahrt ist sie gleich eingeschlafen. Bei uns zu Hause machte sie zuerst mit unseren zwei Katern Bekanntschaft. Sie gingen sich eine ganze Weile aus dem Weg, aber nach kurzer Zeit freundeten sie sich etwas an und auch sonst hatten sich alle meine Bedenken in Luft aufgelöst.

Sie machte es uns leicht und so war nach kurzer Zeit klar, sie doch zu adoptieren. Wir konnten sie nicht mehr hergeben.

Sie wurde schnell stubenrein, lernte mit Freude viele Kommandos und bleibt ohne Probleme auch mal alleine. Von Anfang an suchte sie unsere Nähe, ist sehr liebenswürdig und unkompliziert. Bei Fremden ist sie manchmal schüchtern, doch meist ist sie eher stürmisch und lässt ihrer Freude freien Lauf.

Mittlerweile ist sie 1 1/2 Jahre bei uns und ihre Dankbarkeit ist unbeschreiblich. Sie ist total verschmust und anhänglich, aber auch ein Energiebündel und richtig verspielt. Sie passt perfekt zu uns und ist fast überall mit dabei. Sie macht einfach alles mit und versteht sich mit jedem Hund. Nur bei großen Hunden macht sie eher einen Bogen.

Wir können uns nicht mehr vorstellen, wie es ohne sie war. Sie macht uns so unglaublich viel Spaß und Freude, auch all unsere Verwandten und Bekannten haben sie in ihr Herz geschlossen und lieben sie. Wir danken allen, die es möglich gemacht haben, dass Maya ein Teil unseres Lebens werden durfte.

Vielen, vielen Dank und liebe Grüße - Jenny, Denise und Maya!


zurück zur Übersicht